KORREKT IMMOBILIEN GmbH & Co.KG

  • Unser schönes Dresden: Altstadt Silhouette, Terrassenufer.
    Unser schönes Dresden: Altstadt Silhouette, Terrassenufer.
  • Schloss Moritzburg.
    Schloss Moritzburg.
  • Schloss Wackerbarth.
    Schloss Wackerbarth.
  • Schloss Pillnitz.
    Schloss Pillnitz.
  • Albrechtsburg Meißen.
    Albrechtsburg Meißen.
  • Unsere Niederlassung - Wilsdruffer Str. 20, Quartier M.
    Unsere Niederlassung - Wilsdruffer Str. 20, Quartier M.

Liebhaberobjekt unterhalb des Fernsehturm's - Dresden/ Wachwitz.

Objektnummer: H360 (bitte angeben)

Objektkennzahlen:

Objektnummer: H360
Lage: 01326 Dresden - Wachwitz

Das Häuschen liegt mitten im historischen Dorfkern, Am Wachwitzgrund, in direkter Lage zur Elbe und am Fuße des Dresdner Fernsehturmes.

Das Einfamilienhaus ( Baujahr ca. 1750, hilfsweise geschätzt ) wurde massiv mit Keller-, Erd-, Ober- und Dachgeschoss errichtet. Das Dachgeschoss könnte vollkommen als zusätzliche Wohnfläche in die Einheit integriert bzw. ausgebaut werden, sodass aus den derzeit ca. 82 m² knapp 100 m² Wohnfläche entstehen können.

Die bebaute Grundfläche des Gebäudes misst ca. 49 m². Der Gewölbekeller umfasst ca. 11 m² Nutzfläche und ist als Teilkeller integriert.

Im Erd- und Obergeschoss sind je etwa 38 m² Wohnfläche zzgl. Flur und Treppenhausvorhanden. Das Dachgeschoss beherbergt mögliche Ausbaureserve.

Nach Um- und Ausbau des Hauses könnten Ihnen mindestens vier Zimmer von etwa 18 / 19 m², eine Küche und ein Badezimmer im Haus zur Verfügung stehen.

Das Wohnhaus ist vollständig zu modernisieren, um es nutzen zu können und den heutigen Stand der Technik und Ausstattung zu erreichen.

Die Liegenschaft ist ein kleines ca. 180 m² Grundstück, inmitten ländlich geprägtem Umfeld. Das Grundstück ist ungleichmäßig geschnitten. Im Norden ist der Eingang mit Toranlage und Tor gestaltet. Nach Osten hin ist ein Vorgarten bzw. eine überschaubare Rasenfläche angelegt.

Der romantisch fließende kleine Wachwitzbach läuft im Osten des Grundstückes vorüber.


Die sächsische Landeshauptstadt Dresden liegt im südöstlichen Teil des Freistaates Sachsen, der außer an deutsches Territorium an tschechisches und polnisches grenzt. Die Anlage der Stadt ist geprägt von der Elbweitung. Die Ausläufer des Osterzgebirges, der Lausitzer Granitplatte und des Elbsandsteingebirges machen die reizvolle Umgebung aus.

Dresden ist die Landeshauptstadt und bevölkerungsreichste Stadt des Freistaates Sachsen. Mit seinen über 540.000 Einwohnern ist Dresden die bundesweit zwölftgrößte Stadt. In erhaltenen Urkunden wurde Dresden 1206 erstmals erwähnt und entwickelte sich zur kurfürstlichen, später königlichen Residenz und Hauptstadt der sächsischen Republiken. Als Hauptstadt ist Dresden das politische Zentrum Sachsens. Der Freistaat hat hier die meisten seiner staatlichen Kultureinrichtungen konzentriert und zahlreiche Hochschulen sind hier beheimatet. Die kreisfreie Stadt ist Verkehrsknotenpunkt und wirtschaftliches Zentrum des Ballungsraumes. Diese Region gilt als eine der wirtschaftlich dynamischsten in Deutschland. Zusammen mit 10 weiteren Städten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen bildet Dresden die Metropolregion Mitteldeutschland und ist neben Leipzig eine der beiden sächsischen Kernstädte.

International bekannt ist die Landeshauptstadt für ihre in großen Teilen rekonstruierte und durch verschiedene architektonische Epochen geprägte Altstadt mit der Frauenkirche am Neumarkt, der Semperoper und der Hofkirche sowie dem Residenzschloss und dem Zwinger. Der 1434 begründete Striezelmarkt ist einer der ältesten und bekanntesten Weihnachtsmärkte Deutschlands. Wegen seiner Kunstsammlungen wird Dresden auch Elbflorenz genannt, dazu trägt ebenso seine barocke und mediterrane Architektur in der landschaftlich reizvollen Lage an der Elbe bei.

Mikrolage:

Wachwitz liegt etwa siebeneinhalb Kilometer von der Dresdner Innenstadt entfernt an den Elbhängen. Der Stadtteil ist dem Ortsamtsbereich Loschwitz zugehörig, angrenzende Stadtteile sind Rochwitz im Norden und Pappritz im Osten. Im Süden grenzen Niederpoyritz und Laubegast an und im Westen wird der Stadtteil durch Tolkewitz begrenzt.

Durch Wachwitz verläuft der Wachwitzbach, welcher den Stadtteil mittig teilt. Die Pillnitzer Landstraße ist hier der wichtigste Verkehrspunkt. Sie verbindet den Stadtteil mit Loschwitz und Niederpoyritz.
Wachwitz besteht aus einem kleines Ortszentrum an der Elbe mit einem historischen Dorfkern. Im Wachwitzgrund finden sich sowohl ländliche Bebauung als auch offene Villenbebauung. Mit seiner elbnahen Lage zählt Wachwitz zu einer der begehrtesten Wohnanlagen Dresdens.

Sehenswürdigkeiten in Wachwitz:
Am Weinberg befinden sich viele Villen, wie die Königliche Villa, welche im Neorenaissancestil erbaut wurde. Bis 1918 war sie Sommerresidenz des sächsischen Königs. Heute wird sie als Wohnhaus genutzt.
Weiterhin finden sich:
- Schloss Wachwitz mit Rhododendronpark
- Dresdner Fernsehturm
- Wachbergschänke
- Wachwitzbach

Bildung:
Die nächsten Kindergärten und Schulen sind in den benachbarten Stadtteilen zu finden, so z.B.:
- Kita Hasenkuhle, Rochwitz
- Hort der 62. Grundschule Friedrich Schiller, Loschwitz
- Kindertagesstätte Winzerstraße, Loschwitz
- Kindergarten an der Fidelio-F.-Finke-Straße, Loschwitz
- 61. Grundschule Heinrich Schütz Dresden Rochwitz
- 62. Oberschule Friedrich Schiller in Loschwitz

In Wachwitz verkehren folgende Linien des öffentlichen Personennahverkehrs:
Bus- Linien: 63 (Löbtau - Graupa/Bonnewitz, 61 (Löbtau- Weißig/Fernsehturm)
Fähre: F 16 (Fährstelle Niederpoyritz - Laubegast) im benachbarten Stadtteil Niederpoyritz


Nichts gefunden?

Wir können Ihnen gern mit unserem speziellen Suchservice helfen – bequem, effizient und ohne Kosten!

mehr »