KORREKT IMMOBILIEN GmbH & Co.KG

  • Unser schönes Dresden: Altstadt Silhouette, Terrassenufer.
    Unser schönes Dresden: Altstadt Silhouette, Terrassenufer.
  • Schloss Moritzburg.
    Schloss Moritzburg.
  • Schloss Wackerbarth.
    Schloss Wackerbarth.
  • Schloss Pillnitz.
    Schloss Pillnitz.
  • Albrechtsburg Meißen.
    Albrechtsburg Meißen.
  • Unsere Niederlassung - Wilsdruffer Str. 20, Quartier M.
    Unsere Niederlassung - Wilsdruffer Str. 20, Quartier M.

Großenhainer Str. Dresden: 4 Gewerbeeinheiten + Tiefgaragen- & Außenstellplätzen.

Objektnummer: H288 (bitte angeben)

Objektkennzahlen:

Objektnummer: H288
Lage: 01097 Dresden - Neustadt

Die vier Gewerbeeinheiten zu insgesamt ca. 510 m² Fläche befinden sich in einem 1996 neu errichteten Wohn- und Geschäftshaus. Dieses besteht aus zwei Hauptgebäuden, im Kellerbereich befinden sich eine per Rolltor gesicherte Tiefgarage sowie ein Trocken- und Waschraum. Ein Personenaufzug wurde bei der Bauplanung berücksichtigt und konzipiert, in der Bauausführung dann als nicht notwendig betrachtet und nicht ausgeführt. Die Nachrüstung eines Fahrstuhls vom Keller in alle Etagen ist nachrüstbar.

Die angebotene Gewerbefläche ist aufgeteilt in:
-          Erdgeschoss: Konferenz- / Besprechungsraum
-          1. Obergeschoss: über die gesamte Etage
-          2. Obergeschoss: Büro über die Hälfe der Etage
-          Dachgeschoss: Büro über die gesamte Etage

Weiterhin sind mit den Einheiten die Sondernutzungsrechte an insgesamt 12 Tiefgaragenstellplätzen und 8 oberirdischen Pkw – Stellplätzen verbunden.

Die künftige Vermietbarkeit ist durch die Lage gesichert, denn die Liegenschaft ist perfekt mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln und von da aus dann zu Fuß erreichbar, denn Bus- und Bahnlinien verkehren ganz in der Nähe. In der unmittelbaren Nachbarschaft finden sich zahlreiche Einzelhändler und Kleingewerbe. Die Lage verspricht aufgrund Ihrer Qualität ein Wertsteigerungspotential und gewährleistet eine sichere Vermietbarkeit.
Der Standort ist aufgrund seiner zentralen Lage zum Stadtzentrum ( ca. 4 km ) sowie der Autobahnauffahrt „Wilder Mann“ ( ca. 3 km ) sehr gefragt.

Die sächsische Landeshauptstadt Dresden liegt im südöstlichen Teil des Freistaates Sachsen, der außer an deutsches Territorium an tschechisches und polnisches grenzt. Die Anlage der Stadt ist geprägt von der Elbweitung. Die Ausläufer des Osterzgebirges, der Lausitzer Granitplatte und des Elbsandsteingebirges machen die reizvolle Umgebung aus.

Dresden ist die Landeshauptstadt und bevölkerungsreichste Stadt des Freistaates Sachsen. Mit seinen über 540.000 Einwohnern ist Dresden die bundesweit zwölftgrößte Stadt. In erhaltenen Urkunden wurde Dresden 1206 erstmals erwähnt und entwickelte sich zur kurfürstlichen, später königlichen Residenz und Hauptstadt der sächsischen Republiken. Als Hauptstadt ist Dresden das politische Zentrum Sachsens. Der Freistaat hat hier die meisten seiner staatlichen Kultureinrichtungen konzentriert und zahlreiche Hochschulen sind hier beheimatet. Die kreisfreie Stadt Dresden ist Verkehrsknotenpunkt und wirtschaftliches Zentrum des Ballungsraumes Dresden. Diese Region gilt als eine der wirtschaftlich dynamischsten in Deutschland. Zusammen mit 10 weiteren Städten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen bildet Dresden die Metropolregion Mitteldeutschland und ist neben Leipzig eine der beiden sächsischen Kernstädte.

International bekannt ist die Landeshauptstadt für ihre in großen Teilen rekonstruierte und durch verschiedene architektonische Epochen geprägte Altstadt mit der Frauenkirche am Neumarkt, der Semperoper und der Hofkirche sowie dem Residenzschloss und dem Zwinger. Der 1434 begründete Striezelmarkt ist einer der ältesten und bekanntesten Weihnachtsmärkte Deutschlands. Dresden wurde historisch auch 'Elbflorenz' genannt, ursprünglich vor allem wegen seiner Kunstsammlungen; maßgeblich trug dazu sowohl seine barocke und mediterran geprägte Architektur als auch seine Lage im Elbtal bei.

 

Mikrolage:
Unser Verkaufsobjekt liegt in der zweiten Reihe der Großenhainer Straße und am Rand der Äußeren Neustadt, welche durch die Bautzner Straße (B 6) und den Albertplatz im Süden, durch den Bischofweg beziehungsweise den Alaunplatz ( Alaunpark ) im Nordosten und im Osten durch die Prießnitz als Grenzflüsschen begrenzt wird.

Die meisten der Stadthäuser, die den Charakter des Stadtteils prägen, entstanden in der Gründerzeit und viele von ihnen überstanden die Bombenangriffe im Zweiten Weltkrieg. In den Baulücken wurden moderne Geschäfts- und Bürogebäude errichtet. Vom Glanz des Baubooms Ende des 19. Jahrhunderts zeugt noch heute der Milchladen der Gebrüder Pfund, welcher durch den vollständig mit Fliesen aus Meißner Porzellan gekachelten Verkaufsraum einmalig in der Welt und ein begehrtes Ziel bei Touristen ist.

Der Stadtteil bietet Kultur, Gastronomie, Shopping, aber auch, durch die Nähe zur Elbe und zur Dresdner Heide, eine Vielzahl von Erholungsmöglichkeiten. Über 100 Kneipen decken die gesamte Bandbreite der Gastronomie ab. Die Königstraße, die Hauptstraße, die Königsbrücker Straße und mittlerweile das gesamte Gebiet der Äußeren Neustadt verwöhnen den Shopper mit Einkaufsmöglichkeiten, die sich durch Ihre Individualität auszeichnen. Nicht zuletzt sorgen eine Vielzahl von Kinos, Theater und Liveclubs für das kulturelle Wohl der Menschen. Die Dresdner Neustadt hat sich zu einer Art 2. Stadtzentrum von Dresden entwickelt. Dieser Stadtteil ist bei jung und alt, bei Studenten und Rentner gleichermaßen beliebt. Genauso gemischt und bunt lebt es sich in der Äußeren Neustadt.

Durch oder am Rand der Äußeren Neustadt verlaufen zwei der Dresdner Verkehrsachsen. Im Süden die Bundesstraße 6 (Bautzner Str. / Antonstr.) und im Westen verlaufen die Bundesstraßen 97 und 170 ( Hansastraße und Königsbrücker Str. ). Der Albertplatz als deren Kreuzungspunkt befindet sich direkt südlich der Stadtteilgrenze in der Inneren Neustadt. Viele Nebenstraßen sind Tempo-30-Zonen. In der Äußeren Neustadt herrscht eine Knappheit an Parkraum für den ruhenden Verkehr. Der Flughafen ist von hier aus in ca. 15 Minuten, die Autobahn in ca. 10 Minuten mit dem Auto erreichbar.

Dieses Gebiet ist durch Busse, Straßen- und Eisenbahnen sehr gut erschlossen. In der Äußeren Neustadt verkehren die Straßenbahnlinien 3, 6, 7, 8, 11 und 13. Auf dem Bahnhof Dresden-Neustadt halten die S-Bahn-Linie S1 und S2.

Nichts gefunden?

Wir können Ihnen gern mit unserem speziellen Suchservice helfen – bequem, effizient und ohne Kosten!

mehr »