KORREKT IMMOBILIEN GmbH & Co.KG

  • Unser schönes Dresden: Altstadt Silhouette, Terrassenufer.
    Unser schönes Dresden: Altstadt Silhouette, Terrassenufer.
  • Schloss Moritzburg.
    Schloss Moritzburg.
  • Schloss Wackerbarth.
    Schloss Wackerbarth.
  • Schloss Pillnitz.
    Schloss Pillnitz.
  • Albrechtsburg Meißen.
    Albrechtsburg Meißen.
  • Unsere Niederlassung - Wilsdruffer Str. 20, Quartier M.
    Unsere Niederlassung - Wilsdruffer Str. 20, Quartier M.

Schöne Eigentumswohnung in Potsdam/Fahrland.

Objektnummer: W98 (bitte angeben)

Objektkennzahlen:

Objektnummer: W98
Lage: 14476 Potsdam/ Fahrland

Die großzügige 2-Zimmer-Eigentumswohnung befindet sich im Dachgeschoss ( 4. Obergeschoss ) des Mehrfamilienhauses. Vom Erd- bis zum 3. Obergeschoss sind jeweils vier Wohnungen, im Dachgeschoss sind noch einmal drei Wohnungen eingerichtet. Insgesamt sind im Haus demnach 19 Einheiten untergebracht.
Die Wohnung ist vom Treppenhaus bzw. Fahrstuhl aus gesehen rechts gelegen.

Im Kellergeschoss sind den Einheiten weiterhin zugeordnete Kellerräume sowie Gemeinschaftsräume, wie ein Trockenraum und ein Fahrradabstellraum, eingerichtet. Ebenso ist der Wohnung ein Tiefgaragenstellplatz  zugehörig.

Die Wohnung ist mit Bad, Schlafzimmer und Küche nach Nordosten und mit dem Wohnzimmer sowie dem großen Balkon nach Südwesten ausgerichtet. Somit sind gerade in den späten Nachmittags- und Abendstunden die Stube und der Balkon sonnenbeschienen.

Die Wohnung selbst umfasst insgesamt etwa 60,35 m² Wohnfläche und ist zuverlässig und nachhaltig vermietet.

Folgende Räumlichkeiten beinhaltet die Wohnung:
·         Flur / Diele zu ca. 4,01 m²
·         Küche zu ca. 8,16 m²
·         Schlafzimmer zu ca. 11,88 m²
·         Bad zu ca. 5,41 m²
·         Wohnzimmer zu ca. 25,48 m²
·         Balkon zu ca. 3,89 m² ( ca. 7,77 m² Grundfläche )


Baubeschreibung:

Das Mehrfamilienhaus wurde massiv und unter ökologischen bautechnischen Gesichtspunkten erbaut. Es ist in einem gepflegten und modernen Zustand.

  • Fundament: aus Beton
  • Außenwände: Kellerwände/ Hobbyräume: Beton, Stahlbeton bzw. Kalksandstein 30 cm dick, teils außen mit 6cm Wärmedämmung
  • Wohngeschosse: Hochlochziegel 1,2 bis 1,4; 30 cm dick, teils außen mit6cm Wärmedämmung
  • Innenwände: Kellerwände: Ziegelmauerwerk 11,5 cm bzw. 24 cm dick, teils Lattenverschläge
  • Geschosswände: Ziegelmauerwerk 24 cm bzw. 11,5 cm dick, teilweise Gipsdielen
  • Wohnungstrennwände: und an Treppenhäuser grenzende Wohnungswände Mauerziegel 2,0; 24 cm dick
  • Schachtabmauerungen: Mauerziegel 1,4: 11,5 cm dick, im Dachgeschoss entwurfsabhängig, teilweise ab Gipskartonkonstruktion oder Fertigteile
  • Geschossdecken: Kellerdecke: Stahlbetonmassivdecke mit 6 cm Faserdämmstoff unter schwimmendem Estrich
  • Balkone/ Dachterrassen: Balkonlaufplatten als Betonfertigteile, Balkongeländer in Metallkonstruktion
  • Terrassenbelag: aus Betonwerksteinplatten, Entwässerung der Dachterrassen über Terrassenabläufe
  • Treppen: Geschosstreppen: Treppenlauf aus Beton, Tritt- und Setzstufen mit Werkstein belegt, Treppengeländer als Metallkonstruktion
  • Treppen zu den Hobbyräumen: Treppenlauf aus Beton, Trittstufen mit Werkstein belegt, Handläufe in Holz- / Metallkonstruktion
  • Dach: gebogene und flache Dächer: Decke in Stahlbeton, formgebogene Dächer mit Außenentwässerung über Dachrinnen und Fallrohre, Flachdächer mit innenliegender Entwässerung, obenliegende Faserstoffdämmung, 14 cm dick, Flachdächer mit Kiesdeckung; Dacheindeckung der gebogenen Flächen mit Aluminiumsystemdach
  • Fenster/ Balkontüren: Holz, 2-Scheiben-Isolierverglasung, Fensterbänke innen Naturstein
  • Türen: Hauseingangstüren: Holz weiß oder farbig lackiert mit Glasfüllungen
  • Wohnungseingangstüren: Vollspanntüren, weiß beschichtet  mit Spion und Zylinderschloss, Stahlumfassungszargen gestrichen, Drückergarnituren in Edelstahl matt
  • Zimmertüren: Holz, beschichtet, Holzumfassungszargen, Türblätter teils mit Glasausschnitt, Drückergarnituren in Aluminium matt
  • Kellertüren: Stahlblechtüren mit Anstrich, Drückergarnituren Nylon, Tiefgaragentor als Sektionaltor
  • Außenwände: auf 6 cm Faserdämmstoff einlagiger mineralischer Außenputz,Körnung 2-4 mm
  • Innenwände: einlagiger Kalk-Gipsputz mit Silikatanstrich, in den Bädern
  • Kalk-Zementputz, Wandflächen raumhoch gefliest
  • Aufzug: 5-Personen-Aufzug, vollautomatisch öffnende und schließende Türen, energiesparender Antrieb
  • Medien: verzinkte Stahlrohre, isoliert, zentrale Warmwasserversorgung, Warmwasser-Zentralheizungsanlage mit Anschluss an das Fernheiznetz, Regelung über witterungsgeführte Außentemperaturregelung, Wärmeabgabe über Radialvektoren, Radiatoren und Heizplatten, mechanische Entlüftung, ausreichende Decken- und Wandauslässe für Elektro, Klingelanlage mit Gegensprechanlage

 

Ausstattung:

Von dem L-förmigen Flur aus erreichen Sie das Bad und das Schlafzimmer. Geradezu gelangen Sie in das Wohnzimmer, vom dem rechterhand die gemütliche Küche abgeht. Am Wohnzimmer ist nach Süden/ Südwesten auch der Balkon zugängig.

Das Badezimmer ist mit Wanne, Waschtisch und WC ausgestattet. Es verfügt außerdem über ein Fenster.

In der Küche ist eine Einbauküche ( ohne Kühlschrank und Dunstabzugshaube ) enthalten.

Zur Wohnung gehört selbstverständlich noch ein Kellerraum, dieser ist ca. 5,7 m² groß. Gemeinschaftlich können genutzt werden: Fahrradraum zu ca. 17 m², Wasch- und Trockenraum mit etwa 16 m² und ein Kinderwagen-Raum mit etwa 3 m².

Das Wohnpark-Ensemble befindet sich in ruhiger und von Natur umgebenem Umfeld. Die Wohnanlage wurde etwa 1995 fertiggestellt und als eine der ersten Bebauungen an diesem Standort realisiert. Neben insgesamt zwölf bis zu 5-geschossigen Mehrfamilienhäusern mit insgesamt 193 Wohneinheiten in aufgelockerter Bauweise entstanden weiterhin auch einige Einfamilien- und Doppelhäuser. In östliche Richtung grenzen freie Felder und Wiesen an.

Die Wohnanlage ist in einem gepflegten und modernen Zustand. Auf deren Erhaltung, Gestaltung der Außenanlage und Pflege wird geachtet.

Grüne liebevoll angelegte Flächen, Sitzgelegenheiten und Wäscheplatz stehen allen Mietern bzw. Bewohnern zur Nutzung zur Verfügung.

Eine gute Wohnlage mit familienfreundlicher Atmosphäre.

Der zur Wohnung gehörige Balkon ist nach Süden ausgerichtet.

Potsdam, Hauptstadt Brandenburgs,mit rund 170.000 Einwohnern liegt südlich von Berlin gilt gleichzeitig als Wachstumszentrum in dessen Ballungsgebiet.

Die Großstadt ist vor allem wegen ihres historischen Vermächtnisses als ehemalige Residenzstadt der Könige von Preußen und somit aufgrund ihrer zahlreichen und einzigartigen Schloss- und Parkanlagen und bedeutenden Kernstadt berümt.

Die Kulturlandschaften wurden 1990 von der UNESCO als größtes Ensemble der deutschen Welterbestätten in die Liste des Weltkultur- und Naturerbes der Menschheit aufgenommen.

Potsdam ist zweifelsfrei eine der schönsten Städte Deutschlands. Eingebunden in eine reizvolle Kulturlandschaft erheben sich allein fünfzehn Schlösser in der Stadt. Neben diversen grünen Parkanlagen hat Potsdam auch eine Vielzahl an Museen und Schauplätzen zu bieten. Auf Spaziergängen in und um die Stadt können Bauwerke berühmter Baumeister wie Knobelsdorff, Schinkel oder Persius und großer Landschaftsarchitekten wie Lenné, Eyserbeck und Fürst von Pückler-Muskau bestaunt werden.
Publikumsmagneten sind natürlich das Schloss Sanssouci - Sommerresidenz Friedrich II. - und das Schloss Cecilienhof als Ort der Potsdamer Konferenz.
Die Russische Kolonie Alexandrowka, das Holländische Viertel mit seinen roten Backsteinhäusern und das einstige böhmische Weberviertel verleihen Potsdam das Flair einer europäisch geprägten Stadt.
Ob Filmpark Babelsberg,  der Naturerlebniswelt "Biosphäre", der Volkspark auf dem ehemaligen BUGA-Gelände, die Ausflugsschifffahrt auf der Havel oder dem Krongut Bornstedt, Potsdam hat viele interessante Ecken und Freizeitaktivitäten zu bieten.


Mikrolage:

Fahrland ist ein kleiner, dörflicher Stadtteil von Potsdam und liegt landschaftlich idyllisch zwischen dem Naturschutzgebiet Döberitzer Heide im Nordosten und dem Fahrlander See im Südosten. Jenseits des Sees erreicht man den Schwesterstadtteil Neu-Fahrland. Im Süden grenzt Barnim an, im Westen Marquardt und im Norden befindet sich Satzkorn. Fahrland gehört erst seit 2004 zu Potsdam.

Der Ort wurde vor über 800 Jahren - damals unter dem Namen Vorlande - erstmals urkundlich erwähnt. Einer der eindrucksvollsten Zeugen der Vergangenheit ist die sehr gut erhaltene Blockwindmühle aus dem 18. Jahrhundert, die bis 1967 in Betrieb war.

Theodor Fontane zeichnet ein Bild von Fahrland und seiner Umgebung in den "Wanderungen durch die Mark Brandenburg". Der Autor beschreibt darin Fahrlands Kirche, nebst Kirchberg und -Wall.
Das größte Plus Fahrlands ist die Nähe zur Natur und hier vor allem zur Döberitzer Heide.Das Naherholungsgebiet soll in den nächsten Jahren mit Tiergehegen und einem Naturerlebniscamp weiter ausgebaut werden und ist gegenwärtig bereits durch ein gut ausgebautes Netz von Wanderwegen erschlossen.

Für den Individualverkehr ist Fahrland am schnellsten über die A11 ( Ausfahrt Potsdam-Nord ) und über die B273 zu erreichen. Mit öffentlichen Verkehrsmittel ist der Stadtteil mit  der Buslinie 609 zu erreichen. Diese verkehrt von Potsdam aus stündlich zwischen den Stadtteilen Marquardt, Satzkorn und Kartzow. Bis ins Zentrum Postdams sind es etwa 20 Minuten, bis zur Berliner City West am Bahnhof Zoo dauert es eine etwa Stunde.

Die Potsdamer Innenstadt liegt ca. 8 km entfernt. Mit dem PKW benötigt man ca. 10 min. bis zum Hauptbahnhof. Eine Buslinie  mit halbstündigem Fahrplanrhythmus hält direkt neben dem Baugebiet.  Sehr vorteilhaft für alle Pendler, ist die Nähe zum Autobahnring. In nur 5 min. erreicht man die Auffahrt 'Potsdam Nord'. Das Zentrum von Berlin ist in ca. 30 min. erreichbar. 

Fahrland bietet eine gut entwickelte Infrastruktur. Große Felder, Wald und Wiesen laden zum Spaziergang oder auch kurzen Verweilen ein. Der Fahrländer See bietet im Sommer eine schöne Abkühlung und ist in weniger als 10 Minuten mit dem Fahrrad zu erreichen. Oder etwas entfernter ist noch der Kampritzsee im Osten bzw. der Schlänitzsee im West zu finden. Ein Supermarkt ist in etw 800 Metern per Fuß erreichbar, in ca. 15 Fußminuten ist der Fahrländer Dorfkern gelegen, mit Post, Bäcker, Bauer mit Hofladen, kleinere Geschäfte, Grundschule und Hort, Kindergarten und ärztlicher Versorgung.

Nichts gefunden?

Wir können Ihnen gern mit unserem speziellen Suchservice helfen – bequem, effizient und ohne Kosten!

mehr »