KORREKT IMMOBILIEN GmbH & Co.KG

  • Unser schönes Dresden: Altstadt Silhouette, Terrassenufer.
    Unser schönes Dresden: Altstadt Silhouette, Terrassenufer.
  • Schloss Moritzburg.
    Schloss Moritzburg.
  • Schloss Wackerbarth.
    Schloss Wackerbarth.
  • Schloss Pillnitz.
    Schloss Pillnitz.
  • Albrechtsburg Meißen.
    Albrechtsburg Meißen.
  • Unsere Niederlassung - Wilsdruffer Str. 20, Quartier M.
    Unsere Niederlassung - Wilsdruffer Str. 20, Quartier M.

Solides & charmantes EFH mit Gestaltungsspielraum für Engagierte….

Objektnummer: H278 (bitte angeben)

Objektkennzahlen:

Objektnummer: H278
Lage: 01616 Strehla

Die Immobilie ist ein charmantes und solides Einfamilienhaus mit Renovierungs- und Sanierungsmöglichkeiten, bei denen Sie sich noch ganz individuell entfalten können.

Das Wohnhaus wurde etwa 1938 in konventioneller Bauweise mit Erd- und Dachgeschoss errichtet. Zudem erfolgte der Anbau der Garage im Norden und ein weiterer Anbau im Nordwesten, der über eine separate Treppe zugänglich ist.

Der Haupteingang zum Haus im Süden ist über fünf Steintreppen erreichbar.

Im Erdgeschoss sind der Hausflur, die Küche mit Speisekammer, die Veranda, das Badezimmer mit Wanne, Dusche und WC sowie insgesamt drei Zimmer eingerichtet.

Das Dachgeschoss ist teilausgebaut und somit bereits mit einem Zimmer – zu Wohn-/ Schlafzwecken – ausgebaut. Sie könnten noch bis zu zwei weitere Räume und ein Badezimmer ( Anschlüsse bereits vorhanden ) ausgestalten.

Das Gebäude ist zu etwa dreiviertel unterkellert, sodass Ihnen eine etwa 50 m² Kellerfläche zur Verfügung steht. Somit haben Sie künftig zwei Kellerräume und den Heizungsraum. Dieses Geschoss ist über das Treppenhaus von innen erreichbar. Das Waschhaus (im Norden) ist über einen separaten Zugang ( von außen ) erreichbar.

 

Ausstattung:

Es erwartet Sie ein solides Einfamilienhaus mit reichlich Gestaltungsfreiheit. Die Ausstattung ist einfach gehalten.

Die Außenwände sind gemauert und verputzt. Das Mansarddach ist mit Ziegeln gedeckt. Die Geschossdecken sind sog. Holzbalkendecken.

Letztmalig wurde ca. 1993 die Heizungsanlage ( Gas-Zentralheizung, Fabrikat: Vaillant ) installiert und 2004 die elektrische Anlage und die Leitungen im Erdgeschoss erneuert. Die Medienanschlüsse/ - zähler ( Trinkwasser, Gas, Telekommunikation ) entsprechen ebenfalls den aktuellen Anforderungen der Technik.

Die Beheizung und Warmwasseraufbereitung geschieht demnach zentral, im ausgebauten Zimmer des Dachgeschosses ist zusätzlich zur Zentralheizung ein Ofen eingebaut.

Die Fenster im Haus bestehen aus Holzrahmen und sind doppelt verglast. Ältere Außenrollläden sind ebenfalls angebracht.

Die Fußböden sind im Wohnbereich des Erdgeschosses mit Naturparkett ( ca. 10 – 15 Jahre alt ) belegt, Küche und Bad sind mit teilweise Bodenfliesen versehen. Zudem sind die Wände im Bad raumhoch gefliest, in der Küche ist ein Fliesenspiegel an den Wänden aufgebracht. Die restlichen Räume, auch im Obergeschoss - sind mit sehr gut erhaltener Holzdielung ausgestattet.

Das Erd- und Dachgeschoss sind über eine gewendelte Holztreppe miteinander verbunden, in den Keller führt eine Steintreppe.

Die Geschosshöhen messen:
-          im Kellergeschoss etwa 2,25 Meter
-          im Erdgeschoss ca. 2,5 Meter bis 2,6 Meter
-          im Dachgeschoss bis 2,4 Meter.

Das Einfamilienhaus ist in einem gepflegten Allgemeinzustand.

Das Grundstück ist ein Eckgrundstück und grenzt zum einen an die Anlieger-/ Seitenstraße und zum anderen an die Ortdurchgangsstraße an. Die Lage ist ruhig und als Stadtrand einzugrenzen. In der nahen Umgebung sind überwiegend freistehende Einfamilienhäuser und der Schloßpark zu finden.

Das Wohnhaus bzw. der Hauseingangsbereich ist nach Süden ausgerichtet.

An das Haus selbst grenzt im Norden eine Garage an.

Im Nordwesten an das Haus ist noch ein Anbau zu finden, der bisher als Büro/ Abstellraum genutzt wurde.

Die Zufahrt zum Grundstück und der Garage liegen demnach im Norden, der Toreingang und Zugang zum Haus ist im Süden des Grundstückes gelegen.

Die Einfriedung ist mit einem Holzzaun gestaltet.

Das sehr romantisch angelegte Grundstück lädt sowohl zum Entspannen als auch zum Gärtnern bzw. Ihre Kinder zum Toben ein. Der Garten ist mit Rasenfläche, schönen Rosenstöcken, Gehölzen und immergrünen Sträuchern sowie Gehweg / - steinen bestückt.

Strehla ist eine charakteristische mittelalterlich geprägte Kleinstadt im Landkreis Meißen in Sachsen. Sie liegt an der Elbe nördlich von Riesa. Die Stammburg Strehla gehört seit der Zeit der Renaissance der Familie von Pflugk. Die Stadt liegt an der Bundesstraße 182, die die Lutherstadt Wittenberg mit Riesa verbindet.

Des Weiteren liegt Strehla an der Via Regia (speziell der Abschnitt Via Regia Lusatiae Superioris), die Görlitz mit Leipzig verbindet. Von Lorenzkirch mit der Fähre übergesetzt kann man die Stadt durch das Elbtor betreten und dann auf die ausgeprägte Hochterrasse steigen, auf der die Stadt liegt. Strehla verlässt man auf der Straße über Leckwitz nach Liebschützberg. Dieser Weg ist als Alte Salzstraße bekannt und gibt das authentische Empfinden einer mittelalterlichen Handelsstraße wieder, die wegen der versumpften Täler meist auf Höhenzügen verlief. Vom Bergrücken absteigend, erreicht man zunächst Lampertswalde und danach Dahlen.

Strehla ist inmitten einer malerischen Elbauenlandschaft eingebettet. Die hübsche Kleinstadt ist geprägt von einer abwechslungsreichen Geschichte, denkmalgeschützten Häusern und den sagenumwogenen Nixstein an der Elbe.

Riesa ist etwa 7 Kilometer entfernt.

Die 1.000jährige Stadt Strehla liegt an der Elbe und auf der letzten Terrasse des sächsischen Hügellandes. Im Tal der Strom, dann die Flussniederung und am Hügel der Ort mit dem weiten Stadtpark nach Norden hin, geben der Gegend ihren besonderen Reiz. Die Kirche mit ihrem hohen Turm und dem außergewöhnlichen Dach und das alte Strehlaer Feudalschloss überragen das am Hügel liegende Stadtbild. Die günstige Lage von Strehla bietet bei klarem Wetter eine sehr gute Fernsicht.

 

Mikrolage:

Das Objekt ist in einer kleinen Seiten-/ Anliegerstraße gelegen.

Direkt gegenüber ist der Schloßpark Pönitzberg zu finden und lädt zu Spaziergängen und einem Besuch in den Heimattierpark ein. Ebenso ist das Freibad in weniger als fünf Minuten zu Fuß erreichbar.

In unmittelbarer Nähe zum Haus ist eine Bushaltestelle angeschlossen, sodass die Umgebung auch unkompliziert mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist.

Bis zur Autobahn BAB 14 nach Leipzig und Dresden sind es ca. 25 Pkw-Minuten.

Das Stadtzentrum von Strehla mit Marktplatz, Einkaufsmöglichkeiten, Bank und Ärzten ist 700 m entfernt, die Grundschule 1,1 km und die Oberschule Strehla 600 m.

Nichts gefunden?

Wir können Ihnen gern mit unserem speziellen Suchservice helfen – bequem, effizient und ohne Kosten!

mehr »